Galerie Beate Rose

D-84028 Landshut, Nahensteig 183, Tel + Fax 0871 / 2764044


Photo: Peter Litvai

Beate Rose - Malerin

1947Geboren in Landshut. Älteste Tochter der Malerin und Autorin Marlene Reidel und des Bildhauers Karl Reidel.
1962Erste öffentliche Aufträge, z.B. Heiligenbilder für das Exerzitienhaus Leitershofen bei Augsburg.
1965-68Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Professor Josef Oberberger.
Kinderbücher: "Ferdi und Ferdinand" (Illustration), "Julius und das Zauberkleid" (Text und Illustration).
1970-80Zahlreiche Bilder von Phantasie-Vögeln, von denen der Langewiesche-Brandt-Verlag, Ebenhausen, Drucke erstellte. Weltweite Verbreitung der Vogelposter. In Japan gab es sogar Raubdrucke.
1969-71Ausbildung an der Staatslehranstalt für Photographie in München.
Gesellenprüfung.
1972Veröffentlichung des stilbildenden Fotobandes "Paare, Menschenbilder aus der Bundesrepublik Deutschland zu Beginn der siebziger Jahre" im
1973-74Beteiligung: Kinderbuchillustrationen, Museé des Arts Décoratifes, Paris. ("Julius und das Zauberkleid")
1974-78Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Abschlußfilm: Dokumentation "Meine Großmutter zeigt und erzählt bäuerliche Hausarbeit" mit Maria Hartl (Mutter von Marlene Reidel).
1978-86Freie Regisseurin für Dokumentarfilm, z.B. "Landshut und alle meine ersten Lieben" (1983, Sendereihe "Jeder hat sein Nest im Kopf"). Mitarbeit Spielfilm: z.B. "Peppermint Frieden" von Marianne Rosenbaum (Standfotografie).
1986-92Freie Regisseurin und redaktionelle Mitarbeiterin im Kinderprogramm des Bayerischen Fernsehens.
1988Fotografie für "Glück mit Glas, Gläser aus der Sammlung Reidel", Morsak-Verlag.
1992Fotografie für "Glas zum Gebrauch", Nationalmuseum, München.
1992-94Festanstellung beim Bayerischen Fernsehen als Redakteurin, verantwortlich für das Kinderprogramm der ARD.
Beendigung des Arbeitsverhältnisses auf eigenen Wunsch, um sich verstärkt wieder künstlerisch betätigen zu können.
1995Emil - Kinderfernsehpreis, Sonderpreis für die Fernsehtrickserie "Valentin".
2000Ausstellung: "Rose's Bestiarium - Geschöpfe von Gestern und Morgen", Galerie Rose, Landshut.
2001Ausstellung: "Aphrodisische Nahrung - Stilleben", Galerie Rose, Landshut.
Ausstellung: "Bestiarium & Köstlichkeiten",
Galerie Villa Maria, Bad Aibling.
2002Beteiligung: "Erotischer Sommer", Kunstkontor Regensburg.
2003Ausstellung: "Schöne Frauen und andere Menschen",
Galerie Rose, Landshut.
2004Ausstellung: "Flitter-Früchte", Galerie in der Sparkasse, Landshut.
2005Beteiligung: Jahresausstellung des Kunstvereins Landshut.
2006Beteiligung: "Reidel - Rose - Reidel - Eine niederbayerische Künstlerfamilie",
Bundespatentgericht, München.
Ausstellung: "Beate Rose - Aquarelle und Gemälde",
Leonhardi-Museum Aigen, Bad Füssing.
Beteiligung: Jahresausstellung des Kunstvereins Landshut.
2007Beteiligung: "Europe unlimited", Eskara-Halle Essenbach.
Beteiligung: "SchweinZeit 2007",
Kloster Asbach, Kulturbüro Maria Bruckbauer.
Ausstellung: "Beate Rose - Die Malerei", Retrospektive,
Große Rathausgalerie, Stadt Landshut.
Beteiligung: Jahresausstellung des Kunstvereins Landshut.
2008Ausstellung: "Beate Rose - Der zweite Blick",
Bürgerhaus Garching, Stadt Garching.
2008Beteiligung: Jahresausstellung des Kunstvereins Landshut.
2009Ausstellung: „Reidel – Rose – Reidel – Eine bayerische Künstlerfamilie“, Rathaus-Galerie Burghausen.
Ausstellung: "Beate Rose - Die Paare - Großreproduktionen", Galerie Rose, Landshut.
2009-10Ausstellung: "Reidel - Rose - Reidel - Eine Künstlerfamilie", Museum Moderner Kunst Stiftung Wörlen, Passau.
2010Ausstellung: „Alle meine Kleider“, Theresienthaler Glasmuseum, Zwiesel.
Ausstellung: "Beate Rose - Malerei", Kunstsammlung Ostbayern, Spital Hengersberg.
Beteiligung: Jahresausstellung des Kunstvereins Landshut.
2010-11Ausstellung: "Marlene Reidel - Beate Rose - Malerei“, Cordonhaus, Cham.
Ausstellung: "Marlene Reidel - Karl Reidel - Beate Rose - Eine Künstlerfamilie“, Espace culturel Saint-Pierre des Minimes, Compiègne, Frankreich.
2011Beteiligung, "Paare-Projekt", art contemporary, München.
Ausstellung: "Beate Rose - Vitalien“, Schaufenstergalerie Rotthalmünster.
2013Beteiligung: Jahresausstellung des Kunstvereins Landshut.
2014Beteiligung: "Liebe", Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen.
Beteiligung: „Amore“, Kunstvereins Landshut.
2014Ausstellung: "Aprikosen, Birnen & Beeren", Galerie Rose, Landshut.
Beteiligung: Jahresausstellung des Kunstvereins Landshut.
2015Ausstellung: "Mensch. Maschine. Paare", Costin Irimia und Beate Rose. Atelier Alen, München.